Grenzerfahrungen

Juhuuu…. wir haben Ferien🤗
Wir gehen nach Grindelwald und die Hitze hier unten kann mir so was von…….🤪
In Grindelwald sind die Nächte kühl und am Tag ist es für mich viel angenehmer als im Unterland…..😅.
Marco verwirklicht sein jahrzehntelanger langer Traum und klettert auf den Mönch…..😱.
4107müM….🤗
In aller Frühe startet er Richtung Jungfraujoch und trifft sich dort mit einem erfahrenen Bergführer.
Die Zwei stehen um 13.13 Uhr auf dem Gipfel…..

Hier die Rückseite des Eigers und links unten liegt Grindelwald……


…. aber ich bin unheimlich glücklich Marco am Abend wieder zu sehen……. -> und ich glaube nicht nur ich……🤪.
Dies war die erste Grenzerfahrung…… jedenfalls für Marco…..🙄!

Ein paar Tage später kommen Orazio, Barbara, Denise und Tom mit meiner Freundin Nera, Pina, Duilio und Naja mit meinem besten Kumpel Balou nach Grindelwald und ich geniesse die Wanderungen mit all meinen Freunden…..🤗☺️🤪!
… und Nera bleibt danach noch ein paar Tage bei uns ❤️.
Ich überlasse ihr (ein Gentleman wie ich bin) mein Bett im Wohnzimmer, ist doch klar. Nera geniesst es sichtlich in meinen Federn zu schlafen und schnarcht seelenruhig vor sich hin……🤗😏.

….. und gestern………… tja gestern war ein Tag um in der Agenda zu streichen………😖.
Sonja und Marco planen mit Nera und mir eine kleine angenehme Wanderung.
Dazu steigen wir in die Luftseilbahn Grindelwald-Pfingstegg. In der war ich schon viele Male, aber für Nera war dieser Ort neu. Sie ist ein bisschen aufgeregt, aber solange Marco neben ihr steht, ist sie die Ruhe selbst….🙄! Sie kann kaum die Augen von ihm lassen……..🙄…pfffffff…. man könnte sogar ein wenig eifersüchtig werden, so wie sie ihn anhimmelt🙄.
Wir steigen also auf der Pfingstegg aus und wandern mehrheitlich auf ebenen Gelände Richtung Oberer Grindelwaldgletscher. Nach ca. 50min. erreichen wir das Hotel Wetterhorn am Rande von Grindelwald. Wie meistens setzen wir uns ins Restaurant und ich erhalte meine Reiswaffeln….🤪🤗😋. Für Nera gibt es einen Fleischstick, da sie……. aus meiner Sicht unverständlicher Weise….. Reiswaffeln nicht so liebt wie ich. Nach einer gemütlichen Pause, entscheiden Sonja und Marco den restlichen Weg nach Hause auch noch zu Fuss zu gehen….. obwohl gleich ein Bus vor Ort wäre. Nera und ich drängen noch Richtung Bus, aber sie meinen es ginge mehrheitlich im Wald entlang und es kommen noch zwei Bergbäche in denen wir uns abkühlen können. -> OK, überredet.🤪 Ich kenne den Wanderweg ja schon auswendig……☺️.
Der Wanderweg führt im Wald Richtung Grindelwald direkt an unserer Wohnung vorbei. Dazwischen geht es an einem Ort ziemlich steil den Wald hinunter. Weiter unten überquert eine kleine Brücke einen Bergbach. An diesem Ort ist es im Sommer schön kühl….. ich liebe es.🤗
Marco und Nera sind etwa 30 Meter vor Sonja, dann komm ich………. und plötzlich hören wir neben dem Rauschen des Bergbaches wie Sonja ausrutscht, gefolgt von einem Knacksen, das klingt wie ein Ast gebrochen wäre…….😱.
Marco dreht sich um und sieht wie Sonja schreiend am steilen Weg liegt…😳😱…..!!!!!😫
Wir alle rennen so schnell wir können zu Sonja…….😳😱……!
Sonjas rechter Fuss liegt nicht so wie der Rest ihres Beins.😱…….. es ist unübersehbar, das ihr Bein komplett gebrochen ist……!!!!😫
Marco legt sofort seinen und Sonjas Rucksack unter ihr Bein und sagt ihr, sie solle nicht zu ihrem Fuss schauen…….. -> was ich aber mache….😳. Sonja schreit vor Schmerzen und ich weiss nicht was ich machen soll…..😩😨
Ich stehe neben Sonjas Kopf und belle was das Zeugs hält…….. Nera steht auf der anderen Seite und blickt geschockt zu Sonja und Marco…😳!
Marco kniet am steilen Weg und Sonja und stützt mit seinem linken Knie ihre Hüfte und mit dem rechten Knie ihren Rücken…..😣.
Mit der rechten Hand hält er ihren Kopf… und mit der linken ruft er die REGA🚁.
Die fackeln nicht lange und schicken uns einen Rettungshelikopter 🚁.
Mittlerweile sind zwei Pärchen Wanderer bei uns angekommen und helfen mit ihren Rucksäcken Sonja zusätzlich zu lagern.
Jedenfalls, das Marco Sonjas Kopf ablegen kann…….
Die Frauen widmen sich Nera und mir und wollen uns etwas beiseite nehmen……😖…. ABER das geht nicht !!!!
Ich verlasse Sonja und Marco nicht!😭…… auch nicht nur zwei Meter…… NEIN !!!! Ich belle so laut wie ich kann um meinen Unmut über ihr Vorhaben kund zu tun…..😩!
Marco sagt ihnen, dass sie mich einfach nur halten sollen, aber nicht von Sonja und ihm wegziehen.
Mittlerweile sitze ich neben Sonjas Kopf und schlabbere sie in regelmässigen Abständen ab…… hilfts nichts, schaden tut es jedenfalls nicht….😔. Nera sitzt auf der anderen Seite und bewegt sich kaum…….
Nach 25min. hören wir den Rettungshelikopter………. -> Für mich ein neues Geräusch was mich etwas beunruhigt…..😱!
Was kommt jetzt als nächstes?!?
Die REGA lässt mit einer Longline einen Mann der ganz in rot gekleidet ist auf die Brücke herunter……..😳, der danach zu uns rennt……….. Was will dieser Mann?!?……….. nicht gut…!!!! Ich verteidige Sonja und Marco……. -> Marco versucht mich zu beruhigen, aber ich lasse mich zuerst gar nicht beruhigen, bis der Mann seinen Helm auszieht…….😧.. Ach so, es ist der Notarzt…..🧐! Er legt einen Zugang und spritzt Sonja starke Schmerzmittel……. (der Helikopter ist inzwischen auf einer Waldlichtung 300m entfernt gelandet). Wir warten eine kurze Zeit, bis das Mittel langsam wirkt…….😧.
Die Zeit ist etwas kurz, aber Sonjas Bein muss stabilisiert werden, insbesondere bei der Rettung mit der langen Seilwinde…..
Dazu schienen der Notarzt und Marco nun Sonjas Bein…..😱😭😨…………?!ç*%&%“*ç`?!/&ç!!!!
Meine Worte erübrigen sich bei dieser Handlung………….😰!!!!!
Nun tragen sie zu Viert Sonja zur Brücke runter und Nera und ich müssen hier warten……….😨….. das geht gar nicht und ich belle so laut wie ich kann…….. und höre nicht auf, bis ich wieder bei ihnen bin.
Wir müssen aber fernbleiben, weil nun wieder der Helikopter 🚁 kommt um Sonja mit dem Notarzt hochzuziehen. Der Notarzt und Marco ziehen Sonja ein Gurtzeug über und Marco bleibt noch bei ihnen, bis beide an der Seilwinde eingeklinkt sind…………. danach springt er, gefolgt von herumfliegenden Ästen und Blätter 🍃zurück zu uns, wärend Sonja von der Brücke Richtung Helikopter gezogen wird……😭😨😱!


Ich beruhige mich erst wieder als Marco mich in die Arme nimmt………..😢!

Wir gehen auf dem schnellsten Weg nach Hause und Nera und ich bleiben bei Doris und Maria, wärend Marco ins Spital Interlaken fährt zu Sonja…………😔!

Dies war hoffentlich meine letzte Grenzerfahrung……….😔

spacer

One comment on “Grenzerfahrungen

  1. Doris Kud^sel

    Meine Güte..wenn ich das durchlese…es ist einfach schaurig…Flynn!!! man kann nur hoffen,dass Sonja bald von den Schmerzen los ist und Du mein lieber Flynn und Marco….habt viel Geduld mit Sonja…ja sicher!!! ich wünsche ganz viel Glück,und freue mich Euch bald wieder hier am hang u sehen…ganz e liebe Wauuu uuuu von Doris